Schocktherapie

Schauspiel in 1 Akt

3 weibliche Rollen

4 männliche Rollen

Spieldauer: ca. 45 Minuten

Sechs sehr unterschiedliche Personen finden sich in einem Raum zu einem Seminar ein. Alle haben verschiedene Erwartungen, da sie über unterschiedliche Wege vom Seminar erfahren haben und niemand richtig über den Inhalt informiert worden ist.
Der Referent mischt sich unter die Teilnehmer und gibt sich erst später zu erkennen, was schon zu Unstimmigkeiten führt. Auch im Verlauf des Seminars wendet der Referent sehr ungewöhnliche Methoden an, wodurch die Stimmung immer gereizter wird. Es gipfelt darin, dass der Referent den Raum verlässt und die Teilnehmer einschließt. Eine erhoffte Hilfe von aussen wird vom Referenten vereitelt. Die Stimmung im Seminarraum wird immer gereizter.

Zu beziehen über: Mein Theaterverlag